langsam wird es besser

Um was geht es bei dieser Aussage?

Nun zunächst mal um die Winter Temperaturen. Heute war es doch schon relativ warm und angenehm. Es gab schon deutlich kältere Temperaturen Anfang Februar. Und die Aussichten für die nächsten Tage sind durchaus positiv, also kein Frost sondern fast 2 stellige Mittagstemperaturen.

 

Und dann geht es auch deutlich aufwärts mit dem Sonnenuntergang. Die Tage, an denen wir mit Beleuchtung unterwegs sein müssen sind gezählt. Aktuell scheint die Sonne jeden Tag 1 bis 2 Minuten länger, sprich kommenden Freitag schon 12 Minuten länger.

 

Und zum Schluß geht es auch hoffentlich bei unseren 3 Zahnpatienten aufwärts. Bei zweien ist das Schlimmste ja schon überstanden.

 

Also können wir bald voll und ganz einsteigen in die Vorbereitung für Spreewald.

Auszeichungen

 

Für die meisten Teilnehmer und Teilnehmerinnen in 2018 gab es heute eine besondere Ehrung und Auszeichnung.

 

Dies waren:

mit 48 mal Manfred auf dem ersten Platz,
gefolgt mit 43 mal von Alexandra, Jutta und Holger auf dem 2. Platz und mit 43 maliger Teilnahme Brigitta und Hubert auf dem 3. Platz.

 

Herzlichen Glückwunsch und allzeit guten Lauf.

Spende

Für alle, welche bislang nicht Mitglieder im TB-Beinstein sind und dies auch nicht vorhaben, sich aber mit einer Jahres Spende gerne beteiligen möchten kommt hier die notwendige Information:

 

Mit einer Spende von 30€ im Jahr habt ihr auch die Möglichkeit nach dem Lauf zu duschen. Ich finde das eine faire Geste von Ulrich Scheiner, dem 1. Vorsitzender des TB-Beinsteins.

 

Empfänger:  TB-Beinstein

IBAN:             DE80 6009 0100 0390 117030

 

 

Auswertung

Die Auswertung der Strichliste aus dem Jahr 2018 läuft. Und wer den ersten Platz macht scheint den meisten ja schon klar zu sein.

Aber es gibt ja noch den Platz 2 und 3, welcher nicht so klar eingeschätzt werden kann.

Also ich verrate noch nichts, das endgültige Resultat gibt es erst auf unserer Feier am Samstag, den 2. Februar.

Wer live dabei sein will sollte also kommen.

Bis dann

Start ins Laufjahr 2019

 

 

 

 

Üblicherweise hatten wir jeweils am 6. Januar eine Nach-Weihnachtsfeier. Dass es dieses Jahr nicht geklappt hat lag an Terminproblemen einzelner.

 

Das macht aber nichts. Jetzt machen wir halt eine 'Start ins Laufjahr 2019' Feier, welche wie folgt geplant ist:

 

Treffpunkt ist das Wirtschäftle zur Rose.

Am Samstag, den 2. Februar 2019 ab 18:30 in Großheppach in der Kleinheppacher Str. 30 ist für uns reserviert.

 

Ich freue mich auf euer Kommen.

rutschige Verhältnisse

Der Winter zeigt sich auch ein wenig im Remstal. Wir sind wieder einmal entlang der Rems zum Stihl gelaufen. Phasenweise waren wir ganz schön flott unterwegs. Und das bei glattem, rutschigen Untergrund. Gut dass niemand ausgerutscht ist und alle wieder heil zum Startpunkt zurückgefunden haben.

Für Alex und Rolf gab es dann noch eine Belohnung: Neuer Bestwert in 2019 für VO2max von 52.

 

VO2max gibt nicht das Alter an, auch wenn manche das meinen, sondern eine Schätzung der Garmin Laufuhr für die maximale Sauerstoffaufnahme in Liter pro Minute und pro Kg Körpergewicht unter Belastung.

 

Und was sagt uns dieser Wert? In der Literatur findet man diese Angaben, demnach gibt es für uns noch genügend Luft nach oben...

  • Frauen: ca. 35 ml/min/kg
  • Männer: ca. 40 ml/min/kg
  • Ausdauersportler: ca. 60-80 ml/min/kg

 

 

 

erster Lauf in 2019

 

Noch zu einem Silvesterlauf im alten Jahr darf man gratulieren:

Zum einen Nico, welcher in Backnang die 10km in 00:44:39 gelaufen ist und zum anderen Elke, welche in Bietigheim die 11.1km noch schneller als im Vorjahr gelaufen ist und so den 3. Platz  in 51:32 gewann.

 

Die Weihnachtsfeier, welche üblicherweise am 6. Januar im neuen Jahr stattgefunden hätte mussten wir zwecks mangelnder Teilnahme kurzfristig verschieben. Ein neuer Termin folgt.

 

Allen Läufereinnen und Läufern wünsche ich einen guten Start ins Laufjahr 2019. Natürlich auch viel Spaß beim Lauftreff in Beinstein und viel Erfolg beim Erreichen der persöhnlich gesteckten Ziele.