Über uns

Hallo. 

Lust auf eine Stunde joggen mit erfahrenen Läufern und Läuferinnen? Dann komm doch einfach mal vorbei.

 

Wir freuen uns auf dich.

Hier am Sportplatz in Waiblingen-Beinstein starten wir jeden Freitag um 18:15 Uhr. Wir laufen in unterschiedlichen Gruppen und kommen alle nach ca. 1 h wieder zurück.

 

Im Anschluß besteht die Möglichkeit für Vereinsmitglieder zu duschen.


Erfolgsmodell Langstreckenläufer

Bei unseren steinzeitlichen Vorfahren waren Herzerkrankungen noch kein Thema. Ganz im Gegenteil. Vor etwa zwei bis drei Millionen Jahren kam es zu einzelnen Genverlusten im menschlichen Erbgut, die unsere Ahnen zu besseren Langstreckenläufern machten. Dadurch konnten sie die sogenannte Ausdauerjagd entwickeln.

Hierbei hetzt eine Gruppe von Jägern die Beute so lange in der Hitze des Tages, bis das Tier erschöpft zusammenbricht. Bis heute wird diese Technik von einigen traditionell lebenden Völkern in Afrika praktiziert.

Um möglichst lange in der Hitze laufen zu können, haben diejenigen einen Vorteil, die an ihrem Körper weniger Haare und mehr Schweißdrüsen besitzen. Kommt hierzu noch ein leicht erhöhter Blutdruck, werden Organe und Muskeln besser durchblutet. Die Leistungs- und Beutefähigkeit steigt im Vergleich zu Gefährten, die mit normalem oder gar niedrigem Blutdruck unterwegs sind.

mehr lesen

Schwitzen

Am Donnerstag gab es einen Hitzerekord von 42,6°C, nicht bei uns, aber in Lingen.
Heute am Freitag war es deutlich kühler: nur 34°C. Aber das reicht allemal, um bei mäßiger Geschwindikeit bei 1h Laufen das Shirt komplett nass zu schwitzen.

Gefühlt habe ich mehr als 1 Liter Wasser und 1 Liter Bier nachgeschüttet und fühlte mich immer noch leicht dehydriert.

 

Tja und hier noch ein paar Fakten zum Thema Schwitzen (Quelle):

  1. ein Mensch kann maximal 12% seines Körpergewichtes ausschwitzen.
    Bei meinen 78kg wären das 9,4 Liter!

  2. phasenweise kann es unter sehr starker Belastung zu extremen Schweißmengen von max. 4 Liter pro Stunde (kg/h) kommen.
    Nun dann war bei mir gestern noch Luft nach oben!

  3. im Ruhezustand und bei gleichbleibend niedriger Temperatur würde der Mensch nur ca. 100 bis 200ml Schweiß pro Tag produzieren

  4. Männer geraten schneller ins Schwitzen als Frauen

  5. Männer verlieren mehr Schweiß als Frauen

  6. trainierte Sportler schwitzen schneller als untrainierte Menschen
    Tja das kann ich aus meiner Biographie bestätigen.

  7. trainierte Sportler schwitzen stärker als untrainierte Menschen
    Tja auch dies trifft aus meiner Beobachtung.

47% Luftfeuchtigkeit und 25°C Temperatur

... sind sicher keine idealen Laufverhältnisse. Kein Wunder war mein Shirt am Ende des Laufs pitche patsche naß geschwitzt.

Und wo ging's hin? Wieder mal die Standard Runde zum Stihl und wieder zurück. Laut Garmin sind es nur 71 Höhenmeter verteilt auf die gesamte Strecke.

 

mehr lesen

Durchwachsenes Wetter

Heute war das Wetter durchwachsen. Und so kam es, dass wir alle zunächst nicht losgelaufen sind und nach Ost, nach West geblickt haben, wo denn sich die Gewitterwolken sich hin verziehen.

!0 Minuten später hat sich aber doch das Wolkenband gelichtet und Richtung Waiblingen sah es ganz gut aus. Also den Moment der Stunde genutzt und los gelaufen.

Ja und in der Tag war es doch die Richtige Entscheidung. Nach den ersten beiden Kilomenter kam durch die dunklen Wolken blauer Himmel und fast die Sonne zum vorschein.

Und so liefen wir frohen Mutes bei mäßigem Tempo Richtung Waiblingen. Aber scheinbar hatten wir uns doch zu früh gefreut.

Noch vor Waiblingen kamen wir in einen Wolkenbruch hinein und waren komplett naß.

 

Auch wenn dies kein optimales Laufwetter war, so sind doch alle glücklich und zufrieden wieder in Beinstein angekommen.

mehr lesen

34. Steinenberger Waldlauf

 

 

 

Hier 2 erfolgreiche Damen, welche in Steinenberger mitgemacht haben.

 

Einmal über 11,3 km und Beate über die Halbmarathon Distanz.

 

Aktuell sind leider keine Ergebnisse veröffentlicht.

 

 

Auch bei den 2 Damen kann man anhand Ihrer Urkunde nur erahnen, dass es gut gelaufen ist. Soweit ich das sehe sind beide auf dem 2. Platz in der Altersklassenwertung angekommen.

Besser geht's ja fast nicht sein.

 

Ein herzlichen Glückwunsch.

 

Aber es gab noch mehr LäuferInnen und Läufer...

mehr lesen